Morbacher Herbst mit Rosenkönigin

10 000 Besucher kommen zum Morbacher Herbst. Ina Mertiny-Dombrowski vom Gewerbeverein zieht eine positive Bilanz. Für das nächste Jahr werden schon Pläne geschmiedet.

Ganz im Zeichen der Rose stand der jüngste Morbacher Herbst. Zum traditionellen verkaufsoffenen Sonntag, der alljährlich im Herbst mit großem Rahmenprogramm angeboten wird, kamen rund 10000 Besucher, schätzt Ina Mertiny-Dombrowski vom Morbacher Gewerbeverein. "Wir hatten wirklich Glück mit dem Wetter und ich denke, dass die Bundestagswahl am Sonntag und der Markt sich gegenseitig befruchtet haben", findet Mertiny-Dombrowski. Sie habe auch sehr viele junge Menschen beobachtet, das hochwertige Angebot sei gut angenommen worden.

Der Höhepunkt des Tages war der Umzug einer Rosenkönigin: "Dornröschen Pia I." aus Dörrenbach in der Pfalz zog mit Gefolge durch den Ort und überreichte den Damen rote Rosen. "Sie hat bestimmt 500 Rosen verteilt. Das war eine ganz tolle Aktion," sagt Mertiny-Dombrowski. Dörrenbach ist Rheinland-Pfalz-weit das einzige Dorf mit einer eigenen Rosenkönigin.

Nachdem die Landesregierung Ende vergangenen Jahres die Voraussetzungen für einen verkaufsoffenen Sonntag verschärft hatte, müssen Veranstalter nun ein Programm entwickeln, das von einem verkaufsoffenen Sonntag nur noch flankiert werden darf (der TV berichtete mehrfach). Grundsätzlich muss das Programm mehr Besucher anlocken als die verkaufsoffenen Geschäfte. Das sei aber beim Morbacher Herbst immer unproblematisch, sagt Mertiny-Dombrowski.

Der Morbacher Herbst sei traditionell sehr gut frequentiert und habe auch das umfangreichste Angebot. In diesem Jahr wurde er mit einem Handwerker- und Bauernmarkt und einer Oldtimershow ergänzt. In den Vorjahren gab es ebenfalls Bauern- und Kreativmärkte und auch Besuche von Edelsteinköniginnen und Weinköniginnen. 2015 fand der Herbst im Rahmen eines Wandertags statt.

Mertiny-Dombrowski sieht bei der bestehenden Gesetzeslage für diese Veranstaltung keine Probleme in der Zukunft. In den Vorjahren gab es schon bis zu vier verkaufsoffene Sonntage im Jahr, von denen allerdings nicht alle ein so umfangreiches Rahmenprogramm hatten. "Wir werden in 2018 definitiv zwei Sonntage mit einem umfangreichen Programm anbieten, vielleicht auch noch einen dritten," sagt die Pressesprecherin des Morbacher Gewerbevereins.

Foto: Sascha Reitz

Foto: Sascha Reitz

27. September 2017

Von: Trierischer Volksfreund, Hans-Peter Linz

Ansprechpartner

Gemeindeverwaltung Morbach
Bahnhofstraße 19
54497 Morbach
Tel.: 06533/71-0
Fax: 06533/71-166
E-Mail: info[at]morbach.de