Bauleitplanung

Aufgabe der Bauleitplanung ist es, die bauliche und sonstige Nutzung der Grundstücke in der Gemeinde nach Maßgabe des Baugesetzbuches vorzubereiten und zu leiten.

Bauleitpläne sind:

Das Planaufstellungsverfahren wird vom Baugesetzbuch (BauGB) vorgegeben und umfasst in der Regel folgende Verfahrensschritte:

  • Aufstellungsbeschluss durch den Gemeinderat und Bekanntmachung dieses Beschlusses
  • Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
    Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung (ohne förmliches Verfahren: z.B. durch öffentliche Versammlung/Darlegung in der Presse/Auslegung in der Gemeindeverwaltung)
  • Frühzeitige Beteiligung der Behörden und der Nachbargemeinden
    Unterrichtung sowie Äußerung zum Umfang der Umweltprüfung
  • Erstellung des Planentwurfes mit Begründung und Umweltbericht
  • Beteiligung der Behörden
    Einholung von Stellungnahmen
  • Offenlegung des Planentwurfes zur Beteiligung der Öffentlichkeit
    Möglichkeit zur Stellungnahme
  • Abschließender Beschluss über den Bauleitplan im Gemeinderat
    Feststellungsbeschluss des Flächennutzungsplanes / Satzungsbeschluss des Bebauungsplanes
  • Genehmigung des Flächennutzungsplanes und für Bebauungspläne, die nicht aus dem Flächennutzungsplan entwickelt sind, durch die Kreisverwaltung
  • Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses bzw. der Genehmigung (Rechtskraft)

Aktuelle Bauleitplanungen
Aktuelle Öffentlichkeitsbeteiligungen

Ansprechpartner Bauleitplanung

Thomas Recktenwald
Gemeindeverwaltung Morbach
Bahnhofstraße 19
54497 Morbach
Tel.: 06533/71-315
Fax: 06533/95997-315
E-Mail: trecktenwald[at]morbach.de