Info-Veranstaltung: Wie man sicher Motorrad fährt

Wenn die Feuerwehr Morbach am Sonntag, 21. Mai, ihren Tag der Offenen Tür feiert, gibt es neben der Einsatzübung um 14 Uhr und der Ausstellung der Einsatzfahrzeuge ein weiteres, neues Angebot. Erstmals wird Michael Kaiser von der Polizeiinspektion (PI) Morbach eine Infoveranstaltung zum Thema "Präventionsarbeit Motorrad" anbieten.

Das Motorrad, das Michael Kaiser auf dem Hof der Polizeiinspektion Morbach zeigt, ist verbeult, der Tank ist eingeknickt, das Vorderrad verbogen. Früher war es mal eine schnittige Rennmaschine - bis zum Unfall vor einigen Jahren auf der Hunsrückhöhenstraße. Michael Kaiser nahm den Unfall damals auf. Der Fahrer starb vor Ort. "Ich habe viele Motorradunfälle aufgenommen. Dabei kam mir schließlich die Idee, eine Gefahren-Präventionsveranstaltung zu organisieren," sagt Kaiser. Die Eltern des Verunglückten hätten das Motorrad nach einigem Überlegen zur Verfügung gestellt, um auf die Gefahren aufmerksam zu machen.

Und so wird das Motorrad auch beim Tag der Offenen Tür der Feuerwehr zu sehen sein. Kaiser wird dann Videos präsentieren, aber auch erklären, wie ein Integralhelm funktioniert und warum es sinnvoll ist, Protektoren zu tragen. "Manche fahren ja im Sommer glatt mit Flip-Flops", sagt Kaiser. Damit würden sie sich unnötigerweise einem enorm hohen Risiko aussetzen. "Schon ein Sturz bei Tempo 30 reicht, um sich ernsthaft zu verletzen," erklärt Kaiser, der seit Oktober 2016 in der PI Morbach ist und privat eine Reise-Enduro fährt.

Programm Tag der Offenen Tür der Feuerwehr Morbach: Sonntag, 21. Mai, 10 Uhr: Einsegnung eines Feuerwehrautos, 12 Uhr Essen, 14 Uhr Einsatzübung, ab 10 Uhr Motorradprävention.

Foto: Hans-Peter Linz

Foto: Hans-Peter Linz

17. Mai 2017

Von: Trierischer Volksfreund, Hans-Peter Linz

Ansprechpartner

Gemeindeverwaltung Morbach
Bahnhofstraße 19
54497 Morbach
Tel.: 06533/71-0
Fax: 06533/71-166
E-Mail: info@morbach.de