Das Mittelalter macht an der Ruine Baldenau Station

Der Name "Kurfürst Balduins Bogenspectaculum" sagt nicht alles über das Angebot. In Wirklichkeit ist das, was sich am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Mai, an der Baldenau bei Hundheim tut, viel mehr als nur eine Veranstaltung mit Pfeil und Bogen.

Flohzirkus, Marionettentheater, Gaukler, Schaukampf der Weinbergsritter, Zauberer, Feuerspektakel und anderes mehr: Das Angebot ist vielfältig.

Da die Wetteraussichten gut sind, erwarten die Veranstalter etwa 8000 Besucher. So viele kamen bereits vor zwei Jahren zur zweiten Auflage. Im vergangenen Jahr sei der Samstag verregnet gewesen, berichtet Axel Schmitt von der Gemeindeverwaltung. Außerdem sei die Zufahrt wegen Bauarbeiten auf der B 327 problematisch gewesen. Deshalb seien insgesamt nur etwa 4000 Besucher gekommen.

In diesem Jahr soll wieder an 2015 angeknüpft werden, sagt Schmitt, der sich stark für die Veranstaltung engagiert. Die Chancen auf noch mehr Mittelalterfreunde stehen auch nicht schlecht. Schließlich haben sich 500 Aktive (24 Lager und 20 Händler) angemeldet - 100 mehr als im Vorjahr. Weil das Ambiente an der einzigen Wasserburg im Hunsrück etwas Besonderes sei, steige die Zahl der Interessenten.

Das Programm beginnt am Samstag um 11 Uhr und endet erst nach dem Feuerspektakel (Beginn 21.30 Uhr). Am Sonntag geht es ebenfalls um 11 Uhr los. Mit einem Marionettentheater (Beginn 16.30 Uhr) endet das Programm. 
  

24. Mai 2017

Von: Trierischer Volksfreund, Clemens Beckmann

Ansprechpartner

Gemeindeverwaltung Morbach
Bahnhofstraße 19
54497 Morbach
Tel.: 06533/71-0
Fax: 06533/71-166
E-Mail: info@morbach.de

Urlaubs- und Gästemagazin 2017/2018

PDF zum Download (32,1 MB)