LandZeitTour - Erlebnis-Traumschleife zum Saar-Hunsrück-Steig®

LandZeitTour BaldenauIdyllische BachtälerImposante AussichtenBalduin erzählt Geschichten...Entspannung in der NaturGeschichtsträchtige PfadeInteressante Skulpturen

Mit der LandZeitTour Baldenau hatte die Gemeinde Morbach im Jahre 2009 ihre zweite Traumschleife am Saar-Hunsrück-Steig eröffnet. Neben dem Landschaftserleben steht auch die Wissensvermittlung im Vordergrund.

An 11 Stationen werden über interessant gestaltete Schautafeln wichtige Etappen der Landschaftsgeschichte von der Römerzeit über das Mittelalter zur Zeit des Kurfürsten Balduin bis hin zur Gegenwart skizziert. Schwerpunkt ist dabei auch die Entwicklung ökologisch wertvoller Biotope durch die bäuerliche Landwirtschaft und deren Sicherung für die Zukunft. Ein bedeutsames Alleinstellungsmerkmal bieten die 11 Figuren entlang des Themenweges, die von Künstlern aus Hinzerath entworfen und modelliert wurden und wichtige Tätigkeiten bestimmter Berufsgruppen für die Landschaftsentwicklung symbolisieren.

Kurzbeschreibung

Den Wanderer erwartet eine schöne und abwechselungsreiche Hunsrücklandschaft mit zahlreichen historischen Besonderheiten. Idyllische Ruheinseln mit Bachläufen und ursprünglicher Natur sind charakteristisch für diese Tour. Die Kombination aus Naturerlebnis, Skulpturen und einer auf gewisse Weise „einzigartigen“ Informationsvielfalt machen diese Traumschleife zu einem besonderen Erlebnis.

Wegebeschreibung

Startpunkt ist der Parkplatz beim Feuerwehrhaus, Striegelsbungert 4, in Morbach-Hinzerath. Weitere Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe, direkt am Bürgerhaus, Striegelsbungert 12. Von dort aus geht es über offenes Weideland, auf malerischen Pfaden entlang von Bächen und Stegen, durch kleine Wäldchen und Feuchtgebiete,  zur Burgruine Baldenau, der einzigen Wasserburg im Hunsrück. Von dort aus führt der Weg mit sanften Auf- und Abstiegen  nach Norden in Richtung „Stumpfer Turm“, unweit des Archäologieparks Belginum, von wo aus man einen schönen Panoramablick auf den Idarkopf und Ort Hinzerath, dem Ausgangs- und Schlusspunkt der Wandertour, genießen kann.

Wegeprofil

Die Strecke ist  8 km lang mit relativ geringen Höhenunterschieden (höchster Punkt: 560m, niedrigster Punkt: 470m). Vom Anspruchsgrad her ist die Wanderstrecke als „leicht“ einzustufen. Man sollte etwa 2,5 bis 3 Stunden Gehzeit einplanen. Für den Rundwanderweg, der ganzjährig begehbar ist,  wird festes Schuhwerk empfohlen.

Einkehrmöglichkeiten/Gastronomie

In Hinzerath:
Café Pause - das kleine Stubencafé, Striegelsbungert 6 + 8, Tel.: 06533/3475
Schaurener Bäckerei, Belginumstraße 28, Tel.: 06533/9552265


In Hundheim:
Gasthaus „St. Rochus“, Balduinstr. 24, Tel.: 06533/2586
Gaststätte "Zur Baldenau", Balduinstr. 31, Tel.: 06533/948976-0
In Bischofsdhron:
Gasthaus „Waldesruh“, Paulinusstr. 6 b, Tel.: 06533/4982

Kulturelles

Archäologiepark Belginum, Keltenstraße 2, 54497 Morbach-Wederath
Infos: Tel.: 06533/957630, www.belginum.de  

Ansprechpartner

Tourist-Information Morbach
Bahnhofstraße 19
54497 Morbach
Tel.: 06533/71-117
Fax: 06533/71-177
E-Mail: touristinfo[at]morbach.de

Geocaching an der Baldenau

Für weitere Infos Bild anklicken...