Reisepass

Gemäß § 1 des Passgesetzes ist jeder Deutsche verpflichtet, im Besitz eines gültigen Passes zu sein, wenn er über eine Auslandsgrenze ausreist oder wieder einreist. Man spricht dann von der sogenannten Passpflicht.

Die Passpflicht besteht daher unabhängig vom Alter einer Person, so dass auch schon Kleinkinder von dieser Regelung erfasst werden.

Bei der Antragstellung sollten Sie eine Ausstellungsdauer von ca. 4 Wochen berücksichtigen. Sollten Sie innerhalb dieser Frist verreisen oder Ihre Papiere nicht rechtzeitig eingehen, besteht die Möglichkeit, vorläufige Ausweispapiere auszustellen oder einen Expresspass zu beantragen.

Achtung: Reisen in die USA

Die visafreie Einreise in die USA ist nur mit einem maschinenlesbaren, biometrischen Reisepass bzw. mit einem vor dem 26.10.2006 ausgestellten maschinenlesbaren Reisepass möglich. Zu beachten ist, dass eine visafreie Einreise mit vorläufigen Reisepässen, Kinderreisepässen und Kinderausweisen nicht möglich ist.

Express-Reisepass

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, einen Reisepass im Expressverfahren zu beantragen. Die Bundesdruckerei sichert in diesem Fall eine Lieferung innerhalb von 72 Stunden zu (ohne Feiertage und Wochenende). Die Gebühr erhöht sich dann um 32,00 €.

Bei berechtigtem Interesse besteht die Möglichkeit, für dieselbe Person mehrere Reisepässe auszustellen (beispielsweise wenn wegen bestimmter Visaeinträge im Pass Schwierigkeiten bei der Einreise in weitere Staaten zu befürchten sind).

Ein vorläufiger Reisepass wird nur noch in Ausnahmefällen ausgestellt. Nur wenn die Ausstellung eines ePasses (Reisepass auf normalen Weg bzw. im Expressverfahren zuviel Zeit in Anspruch nimmt, wird ein vorläufiger Reisepass ausgestellt.

Reisepass für Minderjährige

Reisepässe für unter 18jährige oder Personalausweise und Kinderreisepässe für unter 12jährige sind zusammen mit den gesetzlichen Vertretern zu beantragen. Sollte ein Elternteil verhindert sein, kann ersatzweise eine Einverständniserklärung des Betreffenden vorgelegt werden. Ist das Sorgerecht einem Elternteil übertragen worden, muss der gerichtliche Bescheid hierüber vorgelegt werden.

Informationen, welche Ausweisdokumente für die Einreise in das Urlaubsland Ihrer Wahl erforderlich sind, erhalten Sie

Gebühren

Die Gültigkeitsdauer  und die Gebühren des Reisepasses sind vom Alter des Passinhabers abhängig:

  • vor Vollendung des 24. Lebensjahres: 37,50 € (6 Jahre Gültigkeit)
  • ab Vollendung des 24. Lebensjahres: 59,00 € (10 Jahre Gültigkeit)

Expressreisepass: zzgl. 32,– €

Benötigte Unterlagen

  • Zur Beantragung eines Reisepasses ist in jedem Fall die persönliche Vorsprache erforderlich, da im Rahmen der Antragstellung Fingerabdrücke abgegeben werden müssen. Dies gilt nicht für Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  • der Ausweis oder Reisepass
  • bzw. ein Geburtsnachweis (z.B. Stammbuch der Familie, Abstammungs- oder Geburtsurkunde)
  • ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild

Rechtsgrundlagen (Allgemein)

§ 1 Passgesetz

Suchen Sie Verfügbare Hotels, Pensionen & Ferienwohnungen für Ihren Lieblingstermin!

Akzeptieren
Diese Website verwendet Tracking-Tools. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Tracking-Tools zu. Weitere Informationen.