Allgemein

Freibad Morbach startet am 2. Juni in die Saison

26. Mai 2021

Das Team des Morbacher Freibades freut sich sehr darauf, ab Mittwoch, dem 2. Juni 2021, wieder Badegäste begrüßen zu können.

Freibad_Morbach_950x486

Unter Beachtung der Regelungen der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung und dem Hygienekonzept für Freibäder wird jedoch nur ein eingeschränkter Badebetrieb unter den nachfolgend aufgeführten Bedingungen möglich sein:

Die Öffnungszeit ist von 09:00  bis 19:30 Uhr. Spätester Eintritt ist um 18:30 Uhr.

Montags bleibt das Bad geschlossen.

Es werden nur Tageskarten verkauft.

Eintrittspreise: Erwachsene: 3,00 €; Kinder ab dem 4. Lebensjahr, Jugendliche und Ermäßigte: 1,70 €

(Eintrittsgeld bitte abgezählt bereithalten.)

Jeder Besucher muss eine Selbstauskunft gemäß dem zur Verfügung gestellten Vordruck abgeben, da diese für die vorgeschriebene Kontaktpersonennachverfolgung erforderlich ist. Ehepartner, Partner in häuslicher Gemeinschaft und deren Kinder können einen gemeinsamen Vordruck verwenden. Der Vordruck ist bereits ausgefüllt mitzubringen.

Noch vorhandene Zehnerkarten der Saison 2019 werden anerkannt, können aber auch für die Badesaison 2022 verwendet werden.

Die maximale Besucherzahl beträgt 200 Badegäste, davon maximal 100 Personen in den Schwimmbecken. Wenn die maximal zulässige Zahl an Besuchern erreicht ist, werden keine Badegäste mehr eingelassen.

Besuchern mit Symptomen einer Atemwegsinfektion (vor allem Husten, Erkältungssymptomatik usw.) muss der Zugang verwehrt werden.

Alle Personen müssen sich bei Betreten des Bades die Hände desinfizieren.

Die Begleitung einer erwachsenen Person ist für Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr erforderlich.

Der Mindestabstand von 1,50 m ist in allen Bereichen des Gebäudes und im Außenbereich, im Wartebereich, beim Betreten, auf den Liegewiesen, beim Verlassen und auch im Wasser einzuhalten. (außer es handelt sich um Personen aus einem gemeinsamen Haushalt).

In geschlossenen Räumen muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden.

Das Planschbecken bleibt geschlossen.

Alle Sondereinrichtungen wie z.B. Sprungtürme, Rutsche, Startblöcke, Massagedüsen, Volleyballplatz bleiben geschlossen.

Kein Verleih von Schwimmutensilien. Wurf- und Fangspiele sind verboten.

Bei Gewitter ist das Freibadgelände, auf Anweisung des Badpersonals, sofort zu verlassen. Anschließend bleibt das Bad geschlossen.

Die Umkleide- und Duschräume bleiben geschlossen.

Bei der Benutzung der Toiletten sind die Abstandsregeln und Hygienevorgaben einzuhalten.

Gästen, die nicht zur Einhaltung der Regeln bereit sind, muss der Zutritt verwehrt werden, bzw. Gäste, die sich bereits im Bad befinden und die Regeln nicht befolgen, werden des Bades verwiesen.

Suchen Sie Verfügbare Hotels, Pensionen & Ferienwohnungen für Ihren Lieblingstermin!

Akzeptieren
Diese Website verwendet Tracking-Tools. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Tracking-Tools zu. Weitere Informationen.