Allgemein

Jagdverpachtung

01. September 2020

Die Jagdnutzung im gemeinschaftlichen Jagdbezirk 54497 Morbach/Hunsrück – Jagdbogen Haag soll mit Wirkung vom 1. Dezember 2020 bis zum 31.03.2029 neu verpachtet werden.

Der Jagdbogen Haag ist ca. 805 ha groß, davon ca. 424 ha Wald, ca. 361 ha Feld und ca. 20 ha befriedete Fläche. Der Jagdbogen ist der „Rotwildhegegemeinschaft Morbach“ zugeordnet.

Die Verpachtung erfolgt im Wege der freihändigen Vergabe durch Einholung schriftlicher Gebote. Die schriftlichen Gebote sind bis spätestens Donnerstag, den 15. Oktober 2020, 14:00 Uhr, in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift “Angebot Jagdverpachtung Jagdbogen Haag“ an die Gemeindeverwaltung Morbach, Bahnhofstraße 19, 54497 Morbach/Hunsrück, einzureichen. Der endgültige Zuschlag erfolgt durch Beschluss des Ortsbeirates Haag und nach Zustimmung des Jagdvorstandes. Der Ortsbeirat und der Jagdvorstand sind weder an das Höchstgebot gebunden, noch zur Zuschlagserteilung verpflichtet.

Zur Abgabe von Geboten sind nur Personen zugelassen, die nach § 14 Abs. 5 Landesjagdgesetz jagdpachtfähig sind. Der Nachweis der Jagdpachtfähigkeit ist mit den Geboten vorzulegen.

Mit der Abgabe eines Gebotes werden die Jagdpachtbedingungen anerkannt.

Die Öffnung der Gebote erfolgt am 15. Oktober 2020, 14:00 Uhr, im Rathaus der Gemeinde Morbach, Bahnhofstraße 19, Zimmer DG 313.

Die Pachtbedingungen weitere Informationen können bei der Gemeindeverwaltung Morbach angefordert werden.

Morbach, den 31.08.2020
Gemeindeverwaltung Morbach
Andreas Hackethal
Bürgermeister und Jagdvorsteher

Suchen Sie Verfügbare Hotels, Pensionen & Ferienwohnungen für Ihren Lieblingstermin!

Akzeptieren
Diese Website verwendet Tracking-Tools. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Tracking-Tools zu. Weitere Informationen.